ago congelo®

Wenn Wärme zu Kälte wird: effiziente Energieversorgung – von der Kleinanlage bis zum industriellen Großprojekt


Kälte aus Abwärme für Industrie und Kommunen

Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für die industrielle und landwirtschaftliche Kälteerzeugung haben sich in den letzten Jahren stark geändert. Durch die stetig steigenden Strompreise und das Wärmeangebot mittels dezentraler Eigenstromerzeugung ergeben sich für Absorptionskälteanlagen, welche zum Antrieb Wärme statt elektrischen Strom nutzen, in vielen Fällen wirtschaftliche Vorteile im Vergleich zu konventionellen Kompressionskälteanlagen.

Die Ammoniak/Wasser-Absorptionskälteanlage ago congelo ermöglicht eine Kälteerzeugung bis zu einer Kälteträgeraustrittstemperatur von -40 °C. Als Antrieb benötigt sie im Wesentlichen Wärme, die in ihrem industriellen Prozess oder bei der Stromerzeugung mittels Blockheizkraftwerk oder Gasturbine anfällt und oft anderweitig nicht genutzt werden kann. Der Strombedarf dieses Systems ist im Vergleich zu Kompressionskälteanlagen marginal.


So reduzieren Sie Ihre Betriebskosten und tragen zusätzlich zur Entlastung der Umwelt bei

  • Reduzierung der Betriebskosten durch Nutzung von Abwärme als Antrieb
  • Verringerung der elektrischen Anschlussleistung
  • Geringe Wartungs- und Instandhaltungskosten
  • Lange Lebensdauer, hohe Zuverlässigkeit
  • Erhöhung der Energieeffizienz durch Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung im Vergleich zur getrennten Erzeugung
  • Einsatz von natürlichem Kältemittel und damit langfristige Bestandssicherheit
  • Keine Verwendung von chemischen Zusätzen (nur reines Ammoniak und destilliertes Wasser)
  • Förderfähig

Beispielhafte Einbindung von ago congelo®

Beispiel 1 und 2

Direkte Einbindung auf den Flüssigkeitsabscheider für die Normalkühlung einer Pumpenkälteanlage oder Kaskadenschaltung für die Tiefkühlung.

 


Beispiel 3

Kälteauskopplung an einem Kälteträgerkreis z.B. Wasser/Glykol


Beispielhafte Auslegung ago congelo®

50 100 150 250 500 750 1000
Heizleistung (Kühlwasser und Abwärme des BHKW) 105/82°C 109 217 326 544 1087 1631 2175
Kälteleistung +1/-5°C 50 100 150 250 500 750 1000
Rückkühlleistung +25/+30°C 159 317 476 794 1587 2381 3175
Elektrische Bemessungsleistung 5,5 7,5 7,5 11 18,5 30 30
Elektrische Nennleistung Sommer 4,19 5,57 7,04 9,84 16,29 22,28 28,01
Elektrische Nennleistung Winter 2,36 2,63 3,12 4,14 6,46 8,6 10,61
Wärmeverhältnis Q0/QH 0,46 0,46 0,46 0,46 0,46 0,46 0,46

Angaben in kW