Blockheizkraftwerk (BHKW)

Blockheizkraftwerke (BHKW) erzeugen nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) gleichzeitig Strom und Wärme. Aufgrund des höheren Wirkungsgrades gegenüber getrennter Erzeugung von Strom (z.B. Kohlekraftwerke) und Wärme (z.B. Kessel mit Heizöl oder Erdgas) tragen diese Anlagen zur Senkung der Energiekosten beim Anwender bei. Gleichzeitig verringern KWK-Anlagen die klimarelevanten Emissionen und schonen unsere Energieressourcen.

Ein Eckpunkt für ein integriertes Energie- und Klimaprogramm der Bundesregierung ist die Verdoppelung des Anteils von Strom aus Kraft-Wärme-Kopplungen bis zum Jahr 2020 auf 25%. 

Für die AGO AG gehören KWK-Anlagen zu den Kernkompetenzen. Mit mehr als 160 installierten KWK-Anlagen unterschiedlicher Hersteller und Leistungsklassen haben wir in den letzten Jahren einen immensen Erfahrungsschatz gesammelt. Mit allen gängigen Brennstoffen – Erdgas, Heizöl, Klärgas, Biogas und Holzhackschnitzel – sind wir bestens vertraut.

Vorteile von KWK-Anlagen

  • Verringerung der Energiekosten
  • Einsparung von Primärenergie um 36%
  • Einsparung von NOx um 29% und CO₂ um 58%
  • Versorgungssicherheit, bei Ausfall des öffentl. Stromnetzes ist weiterhin Eigenstromerzeugung möglich (Inselbetrieb)
  • Möglichkeiten der Kopplung mit Kälteerzeugungsanlagen (Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung)
  • KWK Bonus wird für eingespeisten und selbstgenutzten Strom vergütet
  • Möglichkeit der Befreiung von der Erdgassteuer bzw. Mineralölsteuer
  • Für Strom aus KWK-Anlagen fällt keine Stromsteuer an
  • Durch ausgereifte Technik sind hohe Laufzeiten möglich

Einsatzbereiche

  • Stadtwerke und Energieversorger zum Einspeisen der Wärme in Nah- und Fernwärmenetze sowie des Stromes ins öffentliche Netz
  • Produktionsanlagen im industriellen Bereich mit gleichzeitigem Bedarf an Wärme und Strom
  • Krankenhäuser zur Abdeckung der Grundlast
  • Kläranlagen zur energetischen Verwertung des Klärgases
  • Biogasanlagen

Leistungsspektrum

  • Verbrennungsmotoren mit elektrischen Leistungen von 200 kW bis 4.000 kW.
  • Nutzung der Wärme in Niedertemperatur- und Heißwassersystemen, Dampf bis 10 bar.
  • Module mit Niederspannungs- und Mittelspannungsgeneratoren.
  • Durch die AGO AG können die komplette Planung, Bau und Betrieb übernommen werden.