Biomasseheiz(kraft)werke

Wir verstehen uns als Spezialist auf dem Gebiet der Planung, der Finanzierung, dem Bau und dem Betrieb von Biomasseheiz(kraft)werken. Die Planung der Anlagen erfolgt auf Basis des Wärmebedarfes des zu versorgenden Unternehmens. Die individuellen Ansprüche unseres Kunden bestimmen die Technologie.

Hackschnitzel aus Waldfrischholz oder Restholz aus holzverarbeitenden Betrieben wird in einem speziellen Biomassekessel verfeuert. Je nach Bedarf kann Wärme, Heißwasser, Dampf und Strom erzeugt werden. Darüber hinaus kann aus der nicht genutzten Abwärme mittels einer Absorptionskälteanlage Kälte erzeugt werden.

Als Brennstoff setzen wir Hackschnitzel aus Waldfrischholz oder Altholz ein. In der Regel wird die Grundlast durch Biomasse gedeckt und die Spitzenlast über konventionelle Energieträger bedient.

In der jüngsten Vergangenheit haben wir diverse Biomassekessel installiert und besitzen in der Verwertung von Holzhackschnitzeln als Brennstoff eine langjährige Betreibererfahrung.

Ein Vorteil der Biomasse: Das Treibhaus-Emissionshandelsgesetz (TEHG) betrachtet diesen Energieträger als CO₂-neutral.

Ihre Vorteile:

  • CO₂-neutrale Energieerzeugung
  • Neueste Anlagentechnik
  • Niedrigere Energiekosten von bis zu 20 %
  • Langfristige Lösung für Ihr Unternehmen
  • Individuell auf Ihre Bedürfnisse geplant und gebaut